Aufbruch

 

AUFBRUCH ist die Denkfabrik von IWF-Austria.

 

AUFBRUCH ist eine Bewegung für eine aktive Gestaltung der Gesellschaft in Zeiten großer Veränderung.

 

Wir nützen unsere Kompetenz und Kraft, um anderen zu helfen.

 

Dieser neue Zusammenschluss von Frauen soll nicht nur ein Frauenclub sein, der Frauen in leitenden Positionen fördert. Wir wollen die Kompetenz des Netzwerks nutzen, um uns gesellschaftlich zu engagieren, mit dem Ziel einer inklusiven Gesellschaft.

Unsere Aktivitäten sollen sowohl das öffentliche Bewusstsein für Frauen in Führungspositionen schärfen.

  • Frauen handeln kompetent, engagiert und verantwortungsvoll.
  • IWF vermittelt Zukunftsperspektiven in Zeiten des Umbruchs (Aufbruch im Umbruch!).
  • Frauen entwickeln eine neue Führungskultur.
  • Frauen aus unterschiedlichen Bereichen nutzen ihre Kompetenzen, um gemeinsam größere Wirkung zu erzielen.

Die Lebensläufe vieler erfolgreicher Frauen verlaufen – im Vergleich zu denen ihrer männlichen Kollegen – nicht geradlinig. Die Initiative soll jungen Frauen Mut machen, sich nach zu erwartenden Brüchen nicht zurückzuziehen und Fehler zuerst bei sich selbst zu suchen. Ziel ist, Frauen einen festeren Stand zu geben, aus dem heraus sie ihre Lage aus veränderter Perspektive betrachten und neue Chancen erkennen können. Es steckt Abenteuerlust in dieser Bewegung. Oft braucht man Mut, um loszugehen. Man muss mit Ängsten brechen, um aufbrechen zu können. Es hilft, in Etappen zu denken, um den Weg zu bewältigen.

 

IWF-Mitglieder über das Gefühl des Aufbruchs


„ Unter AUFBRUCH verstehe ich das Verlassen von gewohnten und eingefahrenen

Pfaden mit der Aussicht auf spannende und neue Wege im beruflichen Bereich.“


„ AUFBRUCH bedeutet Hoffnung, heißt sich in Bewegung setzen, um etwas zu verbessern:

das eigene Leben oder das von anderen. Aufbruch führt bewusst einen

Perspektivwechsel herbei.“


„AUFBRUCH: Darin steckt Zukunft. Ein Aufbruch bedeutet immer das Ende von Stillstand

und Erstarrung. Nicht immer ist der Entschluss (etwas) aufzubrechen ein freiwilliger.“


„Das einzig Beständige ist der Wandel.“


„Mit AUFBRUCH verbinde ich die aktuellen Entwicklungen in Wirtschaft und

Gesellschaft – Digitalisierung, Industrialisierung 4.0, neue Arbeitswelt – die vor allem

eines erfordern: neue Führungsmodelle. Dabei müssen Gleichstellung und Diversität auf

allen Ebenen mitgedacht werden.“